Manifest der freien Straße – Straßenschule für Jung und Alt

Am 17. September 2023 ab 15:00 bis 20:00 Uhr im SUPERBLOCKS-Testgebiet Hildegardstraße findet eine Versammlung mit Vorträgen und Lesungen für Jung und Alt im Straßenraum statt. In Kooperation mit Hildes Bauernmarkt, dem Wissenschaftsladen Leipzig und der Stadtteilplattform Leipziger-Ecken.de geht es unter anderem um feministische Stadtentwicklung und regionale Nahversorgung.

Manifest der freien Straße – Straßenschule für Jung und Alt

Wann: 17. September 2023 ab 15:00 bis 20:00 Uhr
Wo: SUPERBLOCKS-Testgebiet in der Hildegardstraße

Versammlung mit Vorträgen und Lesungen für Jung und Alt im Straßenraum.

Wir sind ab 15 Uhr im Superblock in der Hildegardstraße.

In Kooperation mit Hildes Bauernmarkt, dem Wissenschaftsladen Leipzig, den Helden wider Willen e.V. und der Stadtteilplattform Leipziger-Ecken.de geht es im Zusammenhang der integrierten Stadtentwicklung unter anderem um feministische Stadtentwicklung und regionale Nahversorgung.

Hey, Leipzig! Es ist wieder soweit – die Europäischen Mobilitätswoche 2023 findet wieder statt, und SUPERBLOCKS Leipzig ist im Rahmen des Stadtteilkulturfestival OSTLichter dabei!

Ablauf

ab 15:00 – Umfrage am Wunschbüro und Spielekisten für Jung und Alt
15:30 – Wortbeitrag: Manifest der freien Straße
16:30 – Hörspielrunden
17:00 – Wortbeitrag: Manifest der freien Straße
17:15 – Wortbeitrag: Marktschwärmer-Regionalvermarktung (online und in der Nachbarschaft)
17:30 – Wortbeitrag: Manifest der freien Straße
ab 18:00 – Wortbeiträge: Gender-Planning (fällt leider aus – wird nachgeholt!)

Die Europäische Mobilitätswoche (EMW) vom 16.09. bis 22.09. 2023 ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen in ganz Europa die Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite  nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr ⁠Klimaschutz⁠ im Verkehr durchgeführt.

Das Stadtteilkulturfestival OSTLichter ist ein gemeinschaftliches Projekt zwischen dem Verein MÜHLSTRASSE 14 e. V. und dem Kulturamt der Stadt Leipzig. Seit 2002 bringt es Menschen im Leipziger Osten zusammen und reflektiert die Vielfalt dieses Stadtteils. OSTLichter fördert die Stadtentwicklung durch kulturelle Aktivitäten und interkulturelle sowie intergenerationale Projekte. Und dieses Jahr 2023 ist besonders spannend, denn das Festival erstreckt sich vom 1. September bis zum 15. Oktober!

#SuperblocksLeipzig #EuropäischeMobilitätswoche2023 #OSTLichter2023 #LeipzigEvents #Gemeinschaft #Nachhaltigkeit #Verkehrssicherheit #LeipzigOst #Superblocks #Superblock #Leipzig #LeipzigOst #GemeinsamFürPartizipation #Nachbarschaftshilfe #GemeinsamerDialog #LeipzigerStraßen #Leipzig #Stadtentwicklung #Gemeinschaft #Diversität #NeueNähen #PostCoronaStadt


Umfrage für das
Testgebiet Hildegardstraße

Beteiligung vom 23. August bis 26. Oktober 2023

Die Online-Umfrage ist abgeschlossen. Nach einer umfangreichen Auswertung können wir euch endlich die Ergebnisse präsentieren. Wir bedanken uns bei 463 Teilnehmenden, von denen ca. 80% sich direkt und fast täglich im Stadtteil aufhalten. Diese Umfrage hatte den Anspruch, ein Stimmungsbild zum Thema SUPERBLOCKS für Leipzig zu liefern und Ideen sowie Bedarfe für das Testgebiet aufzuzeigen. Die Befragung endete am 26. Oktober 2023.

Diese Befragung wurde im Rahmen des Projekts „Neue Nähen SUPERBLOCKS Leipzig“ im Mai 2023 initiiert und wird durch den Wissenschaftsladen Leipzig e.V. durchgeführt. Bei der Erstellung der Umfrage konnte das Department Stadt- und Umweltsoziologie im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ beraten.


SUPERBLOCKS Leipzig e.V.

Gemeinnütziger Verein, gegründet 2021

Der SUPERBLOCKS Leipzig e.V. setzt sich für mehr Grün, weniger Verkehr und mehr Lebensqualität ein. Ziel ist es, durch die Ansätze der Superblocks, in Leipzig Erfahrungs- und Erprobungsräume mit Anwohnenden zu entwickeln.

Wir fordern den starken Ausbau eines grün-blauen Netzes, fußgängerfreundlicher öffentlicher Räume sowie Fahrrad- und Spielstraßen, in denen sich die Nachbarschaft trifft und austauscht.


Partner


Förderer